Technische Daten

Plakat von 1977 -  Z 650 B1
Plakat von 1977 -  Z 650 B1 

Technische Daten *

Maße und Gewichte
Gesamtlänge        2.220 mm
Breite                 850 mm
Höhe                  1.145 mm
Radstand            1.420 mm
Bodenfreiheit       140 mm
Leergewicht         211 kp  (238 kg lt.Brief)
Tankinhalt           16,8 l

Leistung
Bremsweg           12 m bei 50 km/h
Wendekreis          5,6 m

Motor
Typ                   4-Takt, 4-Zyl., 2 obenliegende Nockenwellen, luftgekühlt
                        Reihenmotor, querstehend zur Fahrtrichtung eingebaut **
Bohrung x Hub     62 x 54 mm
Hubraum             652 ccm  (647 ccm)
Verdichtung        9,5:1
Motorleistung      64 PS (47 kw) bei 8.500 U/min
                       (66 PS (49 kw) bei 8.500 U/min)
Drehmoment       5,8 kpm bei 7.000 U/min
Ventilzeiten :      Einlaß   Öffnung 22° vor OT, Schließung 52° nach UT, Schließdauer 254°
                       Auslaß  Öffnung 60° vor UT, Schließung 20° nach OT, Schließdauer 260°
Ventilspiel (kalt)  0,08 - 0,18 mm
Vergaser            Mikuni VM24SS
Schmierung         Druckumlaufschmierung
Motoröl              SAE 10W40  ( oder 10/50 oder 20W/50 )
Ölmenge             3,5 l (Füllmenge ohne Filterwechsel 3,0 l )
Anlasser             E-Starter und Kickstarter
Zündsystem        Batterie-Zündung mit Kontakten
Unterbrecherkontaktabstand  0,3 bis 0,4 mm
Zündkerzen         NGK B8ES oder ND W24ES o.Champion N3 ***
Zündkerzenelektrodenabstand 0,7 bis 0,8 mm

Getriebe
Typ                   5-Gang Wechselgetriebe (klauengeschaltet), Zahnräder ständig im Eingriff 
Kupplung            Mehrscheibenkupplung im Ölbad
Getriebeübersetzung (Gesamtübersetzung) :
  1. Gang           2,33 (15,61)
  2. Gang           1,63 (10,92)
  3. Gang           1,27  (8,52)
  4. Gang           1,04  (6,95)
  5. Gang           0,89  (5,95)
Gesamtübersetzung 5,95 (5.Gang)
Primärantrieb, Typ     über Zahnkette und geradeverzahnte Zahnräder
Primärübersetzung      2,55 (29/63 u. 23/27)
Sekundärantrieb, Typ  über Einfach-Rollenkette
Sekundärübersetzung  2,63 (42/16)

Elektrische Anlage
Lichtmaschine                   Nippon Denso ACQ105
Regler                             Nippon Denso 026000-2490
Zündspule                        Toyo Denso ZC002-14, ZC002-23
Batterie                           Yuasa YB10L (12 V/10 Ah)
Anlasser                           Mitsuba SM-224D
Scheinwerfer                    12 V 45/40 W
Schluß/Bremsleuchte          12 V  5/21 W
Tacho/Drehzahlmesserbeleuchtung       12 V  3,4 W
Leerlaufanzeige/Fernlichtkontrolllampe   12 V  3,4 W
Blinkerkontroll/Öldruckanzeigelampe       12 V  3,4 W
Bremslichtausfall-Anzeigelampe            12 V  3,4 W
Blinker                             12 V  21 W
Horn                               12 V  2,5 W
Begrenzungsleuchte           12 V  4 W
Sicherungen                      2 x 10 A / 1 x 20 A

Rahmen und Fahrgestell
Typ                         Doppelrohrrahmen
Lenkwinkel               39,5° nach beiden Seiten
Nachlaufwinkel          63° Nachlauf 108 mm
Reifen :        vorn     3,25 H19 4PR oder 4.10 H19  (100/90 H19)
                   hinten  4,00 H18 4PR oder 4.25 H18 (120/90 H18)
Reifendruck :

      solo                  2,0 bar vorne   2,2 bar hinten
      Sozius (+ hohe Geschw., z.B. Autobahn)  2,2 bar vorne   2,5 bar hinten
Federung : 
  vorn                     Teleskopgabel
  hinten                   Schwinge und Schraubenfedern
                             zu empfehlen : KONI Typ 76K1348
Federhub                                              vorn 140 mm, hinten  80 mm
Ölmenge in Teleskopgabel (pro Gabelbein)   186 - 194 ccm  (183 bis 191 ccm)
Öltyp für Teleskopgabel                            SAE 10W20  ( oder ATF )

Bremsen
vorn                                                       Scheibenbremse
hinten                                                    Trommelbremse mit 2 Backen
wirksamer Bremsdurchmesser                      245 mm
Durchmesser u.Breite der Trommelbremse     180 x 40 mm
Bremsflüssigkeit                                       DOT 3

* die Daten sind dem original Kawasaki-Werkstatthandbuch entnommen

** kursiv Geschriebenes : Ergänzungen u.a. aus Reparaturanleitung

*** in versch. Anleitungen werden fälschlicherweise Champion N4 als Ersatzzündkerzen angegeben, die jedoch einen zu hohen Wärmewert haben, bitte wenn Champion, dann N3 !

Anzugsdrehmomente und Sicherungsmittel : PDF (57kb)